Berührungslose Dosierung und Transport von Medien

Oftmals scheuen Anwender den Einsatz flüssiger Medien aufgrund unangenehmer Eigenschaften oder des schwierigen Handlings. Ein Beispiel stellt der Einsatz von Flüssigfarben in der Kunststoffverarbeitung dar. Die Benefite die der Einsatz von Flüssigfarben in der Produktion mit sich bringt, werden von den Nachteilen im Handling und der Reinigbarkeit aufgehoben. An dieser Stelle kommt das multifunktionale Behältersystem ViscoTainer ins Spiel. Ziel war es, keinen Kontakt mit dem Medium zuzulassen. Als Folge werden die Gefahr und der Aufwand für Anwender und Bediener auf ein Minimum reduziert, was wieder vorteilhaft in der Verarbeitung von gefährlichen Stoffen genutzt werden kann.

Konzept ViscoTainer:

Das ViscoTec Endloskolbenprinzip ist das Kernstück des multifunktionalen Behältersystems ViscoTainer. Er eignet sich sowohl zur Befüllung und zum Transport viskoser Medien, als auch zu deren Förderung und Dosierung in nachgelagerte Produktionsprozesse. Das System besteht aus zwei Komponenten, dem Technikmodul und dem Behältermodul.

Das Behältermodul beinhaltet standardmäßig eine Dosierpumpe. Je nach Prozessanforderung können zusätzliche Funktionen bereitgestellt werden. Dazu gehört beispielsweise die Aufbereitung des Mediums, die durch Zirkulation im Behälter sichergestellt wird. Dadurch kann den Auswirkungen von langen Lager- oder Standzeiten auf stark separierende Medien entgegengewirkt werden. Außerdem sind alle flüssigkeitsberührenden Bauteile klar von der technischen Peripherie – dem Technikmodul – getrennt, was ein sauberes und berührungsloses Arbeiten ermöglicht.

Das Technikmodul ist in Kombination mit jedem Behältermodul einsetzbar, da sich die behälter- und medienspezifischen Komponenten direkt am Behältermodul befinden. Das Konzept spart nicht nur Platz an den Produktionslinien, sondern auch Zeit, durch die schnelle Inbetriebnahme und das schnelle Wechseln zwischen verschiedenen Betriebsmodi und Behältern, es spart auch Geld, da zusätzliche Investitionen in neue Hardware, wie beispielsweise Fassentleersysteme oder Abfüllanlagen, unnötig werden.

Das Mehrwegkonzept:

Das System erfüllt alle Eigenschaften eines kosteneffizienten und umweltschonenden Mehrwegsystems. In Zeiten in denen Umweltschutz großgeschrieben wird, tritt “green thinking” immer mehr in den Vordergrund. Beim ViscoTainer System ist das Behältermodul, das alle flüssigkeitgsberührenden Bauteile enthält, das zirkulierende Objekt zwischen Verarbeiter und dem Produzenten oder Lieferanten des flüssigen Mediums. Das Technikmodul bleibt vor Ort, da es für alle Behälter gleichermaßen einsetzbar ist.

Mehrwegkonzept Visco Trainer

Mehrwegkonzept Visco Trainer

Die Vorteile die hierbei entstehen liegen auf der Hand. Durch die Wiederverwendbarkeit des Behältermoduls entstehen keine Abfälle, weder dem Verbraucher noch dem Produzenten des Mediums. Durch die erneute Befüllung des Behälters mit demselben Medium, entstehen keinerlei Kosten für die Reinigung. Die häufige Wiederverwendbarkeit der Behälter stellt eine verlässliche Basis zur schnellen Amortisation gegenüber konventionellen Systemen dar.

[Quelle: ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH, Bild: © 2011 ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH]

Comments are closed.